3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Dienstag, 28. September 2021, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €

Literatur - Leipziger Buchmesse

Literatur - Leipziger Buchmesse

Beilage der Tageszeitung junge Welt vom 27.05.2021

Download als PDF (für Onlineabonnenten)

  • Comic-Visionär: Will Eisners revolutionärer Superheld »The Spiri...
    27.05.2021
    Literatur

    Ich nehm’ sie alle!

    Jetzt aber dalli: Her mit den Preisen! Ein sehr offener Brief an den Literaturkritiker Gerrit Bartels.
    Von Christian Y. Schmidt
  • Alles nochmal vom Anfang denken - Detail aus »The Spirit« (Dezem...
    27.05.2021
    Belletristik

    Ein besseres Ich

    Bernadine Evaristo entwirft in ihrem Roman »Mädchen, Frau etc.« einen Kosmos schwarzer Biographien.
    Von Kerstin Cornils
  • Das Jahr 1936 war keine gute Zeit, um einen Job zu suchen, schon...
    27.05.2021
    Anthologie

    Ich schlag’ zurück!

    Wider die heuchelgesichtigen Heiligen: Nancy Cunards klassische Anthologie »Negro«.
    Von Jürgen Schneider
  • In den Katakomben der Großstadt – »The Spirit« (Februar 1948)
    27.05.2021
    Belletristik

    Selbst Kali hilft nicht

    Mehr als ein Rollenspiel? Mithu Sanyals Debütroman über Identität und Identitäterä.
    Von Peter Köhler
  • Sintflut in der Bronx: Der ikonische Anfang von »Ein Vertrag mit...
    27.05.2021
    Literatur

    Das geschmälerte Leben

    Ein Sonnenuntergang über Belfast Lough: Anna Burns Roman »Milchmann« verarbeitet den Nordirlandkonflikt.
    Von Jenny Farrell
  • Mehr Schatten als Licht: In »To the Heart of the Storm« (1991) e...
    27.05.2021
    Literatur

    Irgendwo ist er doch

    … der Mensch im Nazi: Juli Zeh hat mit »Über Menschen« den Roman für die neue Zeit geschrieben.
    Von Monika Köhler
  • Mechanik des Comic-Machens: Will Eisner reflektierte das Wesen s...
    27.05.2021
    Belletristik

    Schlotz – schmatz – lechz!

    Oder doch: Ächz statt lechz? Der neue Andreas Maier ist da!
    Von Marco Gottwalts
  • Nicht zimperlich: Gewaltszenen mischte Eisner mit Humor (»The Sp...
    27.05.2021
    Lyrik

    Goethe, Schiller, ich

    Warum schreibe ich Gedichte, die sich reimen?
    Von Thomas Gsella
  • Erster Auftritt der Femme fatal: P’Gell in »The Spirit« (Dezembe...
    27.05.2021
    Belletristik

    Worte wie Steine

    Beat Sterchis bezaubernde Erzählung über einen Sommer in einem spanischen Dorf.
    Von Erich Hackl
  • Richtig reparieren: Auftragsarbeit mit der Figur Joe Dope für di...
    27.05.2021
    Literatur

    Der Omi den Prozess machen

    »Wie alles begann und wer dabei umkam«: Simon Urban hat einen sehr lustigen juristischen Abenteuerroman geschrieben.
    Von Ronald Weber
  • Erzählen ohne Worte – Miniaturgeschichte »The Worm's View« (1981...
    27.05.2021
    Literatur

    Islamist im Cockpit!

    Eine neue Biografie untersucht wie Ajatollah Khomeini den schiitischen Islam umwälzte.
    Von Michael Wolf
  • 27.05.2021
    Belletristik

    Leben im Transitbereich

    Tracey Thorn erzählt von ihrer Suburbia-Jugend.
    Von Christina Mohr
  • Bedrängt von inneren Dämonen: Der schizophrene Aaron in »A Life ...
    27.05.2021
    Literatur

    Liebe nur dezent

    Lebensbild in Bruchstücken: Eine Auswahl versammelt Autobiographisches von Wiglaf Droste.
    Von Michael Bittner
  • Willkommen im Underground: »Snarf«, Nr. 3, November 1972
    27.05.2021
    Comic

    »Mann, Sie werden besser!«

    Und schließlich der Beste: Eine deutschsprachige Monographie erweist dem großen jüdischen Comickünstler Will Eisner Reverenz.
    Von Sven Jachmann
  • »Zum Herzen des Sturms« (1991) – Eisner beginnt seine autobiogra...
    27.05.2021
    Comic

    Der letzte Tag zählt nicht

    Über die Kraft der Freundschaft und die schwierige Suche nach einem neuen Zuhause: Taiyo Matsumotos außergewöhnlicher Manga »Sunny«.
    Von Michael Streitberg
  • Erschreckend: Auch ein Superheld ist sterblich. Szene aus einer ...
    27.05.2021
    Anthologie

    Jeder kämpft für sich allein

    Vierzehn Geschichten über die Armut und wie man ihr vielleicht entkommt.
    Von Kai Köhler
  • »Spirit« im Mondgestein – »A DP on the Moon« (August 1952) von W...
    27.05.2021
    Zeitgeschichte

    Fragebogen für Hitler

    Der Weg in den Krieg: Der britische Historiker Tim Bouverie übers britische Appeasement.
    Von Stefan Gärtner
  • Eindeutige Absichten: Der junge Zeichner in den Fängen einer ält...
    27.05.2021
    Geschichtsdeutungen

    Phrasen aus dem Lilalauneland

    Hedwig Richter über Demokratie und Kaiserreich
    Von Daniel Bratanovic
  • »The Block« (1983) – In kurzen anekdotenhaften Schwenks erzählt ...
    27.05.2021
    Zeitgeschichte

    Den Samen aufbewahren

    Nichts verdrehen, nicht verzweifeln: Ein Gesprächsband über das Leben der Reporterlegende Landolf Scherzer.
    Von Ronald Kohl
  • Dem kapitalistischen Wahnsinn Einhalt gebieten: Der junge Eisner...
    27.05.2021
    Zeitgeschichte

    Selbst die Hölle ist relativ

    »Ich habe neun Leben gelebt«: Die Erinnerungen des jüdischen Verlegers Joseph Melzer.
    Von Frank Schäfer
  • Kampf um den Platz im Leben: Allegorische Prügelei, inspirirert ...
    27.05.2021
    Essays

    Ich im Zerrspiegel

    Die New Yorker Journalistin Jia Tolentino brilliert in »Trick Mirror« mit neun selbstreflexiven wie gesellschaftskritischen Essays.
    Von Isabella Caldart
  • Zur Untätigkeit verdammt: Szene aus »The Spirit« (November 1950)
    27.05.2021
    Philosophie

    Minus mal minus macht plus

    Gunnar Hindrichs bringt die kritische Theorie auf den Begriff.
    Von Marc Püschel
  • Detail aus »The Spirit« (Dezember 1946)
    27.05.2021
    Essayistik

    Abschied von einer Schneeflocke

    Und andere Familiengeschichten: Die Anthologie »Kinderkriegen«.
    Von Katharina Bendixen

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!