Gegründet 1947 Donnerstag, 26. November 2020, Nr. 277
Die junge Welt wird von 2435 GenossInnen herausgegeben

Kapital und Monopol

Kapital und Monopol

Beilage der Tageszeitung junge Welt vom 10.06.2020

Download als PDF (für Onlineabonnenten)

  • Schlange stehen. Erwerbslose warten auf Unterstützung vom Staat ...
    10.06.2020
    Kapital und Monopol

    Die große Depression

    Millionen Erwerbslose, verschärfte Rivalitäten: Ein Ausblick auf die Folgen der Coronakrise.
    Von Simon Zeise
  • »Schluss mit Armut und Erwerbslosigkeit« (­Salem/Oregon, 1939)
    10.06.2020
    Kapital und Monopol

    Steigende Schulden, faule Kredite

    Im Zuge der Coronakrise steigt die Risikobereitschaft von Investoren. Es gibt Pläne für »Bad Banks« in der Euro-Zone.
    Von Simon Zeise
  • Luxus für wenige: Limousine samt ­Chauffeur in New York
    10.06.2020
    Kapital und Monopol

    Der typische Gates

    Aus Monopolgewinnen entsteht das Finanzkapital – und schließlich die politische Macht.
    Von Lucas Zeise
  • Bauern in Texas, deren Höfe nicht mit den Monopolen konkurrieren...
    10.06.2020
    Kapital und Monopol

    »Gewinne im Ausland werden in den USA recycelt«

    Gespräch mit Jack Rasmus. Über die Herrschaft des Finanzimperialismus, Auswirkungen der Coronapandemie und Rettungspakete für die Wall Street.
    Von Simon Zeise
  • Ölfelder in Kern County/Kalifornien (1938)
    10.06.2020
    Kapital und Monopol

    Zuviel Öl im Getriebe

    USA sind in kurzer Zeit zum weltgrößten Förderer fossiler Rohstoffe aufgestiegen. Doch die sinkende Nachfrage macht Washington zu schaffen.
    Von Knut Mellenthin
  • Arbeiter warten auf ­Ergebnisse der Konferenz des »Steinbeck Com...
    10.06.2020
    Kapital und Monopol

    Warten auf Erholung

    Der Westen hofft auf rentable Anlagemöglichkeiten in China. Die Coronakrise hemmt jedoch das Wachstum der Wirtschaft in der Volksrepublik.
    Von Jörg Kronauer
  • Die Große Depression brachte Armut und Elend hervor (Bakersfield...
    10.06.2020
    Kapital und Monopol

    Konzentration und Zentralisation

    Das Monopol ist die Aufhebung der kapitalistischen Produktionsweise innerhalb der kapitalistischen Produktionsweise selbst.
    Von Klaus Müller