Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Februar 2019, Nr. 44
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben

antifa

Gegen Geschichtsfälscher

Beilage: antifa

Beilage der Tageszeitung junge Welt vom 07.07.2004

  • 07.07.2004

    Gedächtnis und Interesse

    Das Gedenken an den Kriegseintritt der Westalliierten in der Normandie. Eine Nachbetrachtung
    Von Kurt Pätzold
  • 07.07.2004

    Räuber und Terroristen

    Wie rechte Historiker die »Verbrechen der Partisanen« im Zweiten Weltkrieg aufarbeiten
    Von Nick Brauns
  • 07.07.2004

    Nichts dazugelernt

    Politik der Revanchistenverbände belastet nach EU-Osterweiterung erst recht die Beziehungen zu Polen und Tschechien
    Von Ulla Jelpke
  • 07.07.2004

    Säuberung im Museum

    Die Gedenkstätte Ravensbrück unter materiellen und ideologischen Zwängen
    Von Cristina Fischer
  • 07.07.2004

    Ermordet in Auschwitz

    Karl Heinz Jahnke hat das Schicksal Rostocker Wissenschaftler in der Nazizeit erforscht
    Von Hans Daniel
  • 07.07.2004

    Galionsfigur?

    Stauffenberg, der 20. Juli 1944 und das schlechte Gewissen: Wie das öffentlich-rechtliche Fernsehen Geschichte macht
    Von Peter Rau
  • 07.07.2004

    »Rostige Legenden«

    Was im heutigen Rußland über den »Großen Vaterländischen Krieg« geschrieben und gedacht wird
    Von Horst Schützler
  • 07.07.2004

    Begegnungen im Limousin

    Tulle–Oradour–Limoges: Ein Reisebericht aus einer Region in Frankreich, in der Geschichte noch immer sehr gegenwärtig ist
    Von Peter Rau
  • 07.07.2004

    Opferlämmer

    Beiträge zu den Debatten über die Zeit des Faschismus in der Bundesrepublik nach 1989 in einem neuen PapyRossa-Bändchen
    Von Jana Frielinghaus