Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben

land & wirtschaft

land & wirtschaft

Beilage der Tageszeitung junge Welt vom 07.08.2013

Download als PDF (für Onlineabonnenten)

  • Auch in Südafrika nicht willkommen, aber von milliardenschweren ...
    07.08.2013

    Deregulierungsexzesse

    Planungen für Freihandelsabkommen zwischen EU und USA und das intransparente europäische Zulassungsverfahren für Genpflanzen zeigen rasanten globalen Demokratieabbau
    Von Jana Frielinghaus
  • Mais mit Gruselfaktor: Längst nachgewiesen ist eine Erhöhung des...
    07.08.2013

    Genmais: nicht koscher

    Französische Wissenschaftler widerstehen Monsanto. Ihre Studie wies bei Ratten Gesundheitsschäden durch Verzehr einer manipulierten Sorte nach. Sie wird seither vergeblich als unseriös diffamiert
    Von Peter Clausing
  • Ernährungssicherung? Die »Neue Allianz« für Afrika, für die US-P...
    07.08.2013

    Filetstücke für Eroberer

    Neokolonialistisches Konzept: Die Initiative der G-8-Staaten für eine »New Alliance for food security and nutrition« und mögliche Folgen für Afrika
    Von Uwe Hoering
  • Rund 25000 Menschen haben am 19. Januar dieses Jahres in Berlin ...
    07.08.2013

    Immer aufs Schlimme

    Seit 20 Jahren gibt es mit dem kritischen Agrarbericht eine Alternative zum jährlichen Report der Bundesregierung
    Von Jana Frielinghaus
  • 07.08.2013

    Klinisch reines Idyll

    Landlust-Magazine sind ein boomendes Marktsegment. Kuhfladen und Co. kommen hier nicht vor
    Von Thomas Behlert
  • Nach Ansicht der EU-Kommission wirtschaftlich irrelevant und des...
    07.08.2013

    Bedrohte Vielfalt

    Geplante Neuregelung der Saatgutzulassung in der EU begünstigt Konzerne. Kritiker sehen dramatische Folgen für Welternährung
    Von Heidrun Jänchen
  • 07.08.2013

    Plastik statt Tomatenpracht

    Die »Einheit« kam, der hochmoderne, aber nicht EU-genormte DDR-Gemüseanbau wurde radikal plattgemacht. Ein Beispiel aus Thüringen
    Von Thomas Behlert
  • 07.08.2013

    Endlich erwachsen

    Auf einem klassischen Bauernhof ist das Abnabeln schwer
    Von Matthias Stührwoldt
  • Kakaobauern in Akim Akooko im Osten Ghanas bei der Ernte der Frü...
    07.08.2013

    Sündenbock Konsument

    Wenn es um Kakao und die Verbesserung seiner Produktionsbedingungen geht, können Öko-, Sozial- und Fairtrade-Siegel nur ein Teil der Lösung sein
    Von Friedel Hütz-Adams
  • Schmackhaft, verlockend, leuchtend rot: Erdbeeren vor der Ernte ...
    07.08.2013

    Die Capsunari von Rövershagen

    Begehrt und doch oft wie Dreck behandelt: Osteuropäische Erntehelfer und Verkäuferinnen von Megaerdbeerfarmen und anderen Firmen der Obst- und Gemüsebranche
    Von Helmut Höge