rosa-luxemburg-konferenz 2011

Lernen, wie wir kämpfen müssen

Beilage: rosa-luxemburg-konferenz 2011

Beilage der Tageszeitung junge Welt vom 26.01.2011

Download als PDF (für Onlineabonnenten)

  • 26.01.2011

    Sagen, was ist

    Forum internationaler Diskussion: Die XVI. Rosa-Luxemburg-Konferenz hatte einen Rekordbesuch

  • 26.01.2011
    Moshe Zuckermann

    Vor einer historischen Weggabelung

    Eines der wichtigsten Ziele des Kampfes für Frieden im Nahen Osten ist, mit der Zweistaatenlösung einen Zustand zu erreichen, der überhaupt wieder soziale Auseinandersetzungen ermöglicht.

  • 26.01.2011
    Brian Campfield

    Den neoliberalen Angriff kontern

    Nordirland, Irland, Großbritannien: Die Oligarchen reden nicht über den Klassenkrieg, sie führen ihn.

  • 26.01.2011
    Rolf Becker

    Gebt keinen euresgleichen auf

    Stimme der Stimmlosen: Freiheit für Mumia Abu-Jamal!

  • 26.01.2011

    Die Solidarität mit den Cuban Five wächst weltweit

    Ein Gespräch mit Irma Sehwerert Mileham

  • 26.01.2011
    Christos Katsotakis

    Klassenorientierung

    Die griechische Gewerkschaftsfront PAME antwortet auf den Krieg der Bourgeoisie gegen die Arbeitenden.

  • 26.01.2011
    Gáspár Miklós Tamás

    Autoritäre Wende

    Die Entwicklung in der EU zeigt, daß es keine bürgerlichen Kräfte mehr gibt, die die bürgerliche Demokratie verteidigen. Dazu ist nur eine selbstbewußte Linke in der Lage.

  • 26.01.2011
    David Velásquez

    »Unser Ziel ist Multipolarität«

    Der Sozialismus des 21. Jahrhunderts bedarf auch einer neuen Struktur und veränderten Kräfteverhältnissen in den internationalen Beziehungen.