rosa-luxemburg-konferenz 2010

Wer nicht alles ändert, ändert gar nichts

Beilage: rosa-luxemburg-konferenz 2010

Beilage der Tageszeitung junge Welt vom 27.01.2010

Download als PDF (für Onlineabonnenten)

  • 27.01.2010

    Besser als gerührt sein

    Analyse, Diskussion, Aktion und Kultur: Fast 1500 Menschen trafen sich auf der XV. Rosa-Luxemburg-Konferenz in Berlin

  • 27.01.2010

    Sechs Monate Widerstand

    Der Staatsstreich vom 28. Juni 2009 in Honduras war ein Angriff auf die revolutionären Regierungen der Region

  • 27.01.2010

    Unser Amerika

    Die Bolivarische Allianz Lateinamerikas und der Karibik basiert auf einem neuen Konzept des Internationalismus und der Integration von Staaten und Völkern

  • 27.01.2010

    Kein Sowohl-als-auch

    Wer keine antiimperialistische Analyse hat, kann auch keinen Widerstand organisieren

  • 27.01.2010

    Mit Rosa Luxemburg gegen die Todesstrafe

    Grußbotschaft

  • 27.01.2010

    Der schlimmste Sieg des Kapitals

    Die Forderung nach einer »sozialen EU« ist ein Widerspruch in sich. Im vergangenen Jahrzehnt wurde sie in Frankreich selbst von der kommunistisch orientierten Gewerkschaft übernommen – mit klaren Ergebnissen

  • 27.01.2010
    Michel Chossudovskys Beitrag wurde per Videokonferenz übertragen...

    Der koordinierte Krieg

    Militarismus ist Teil des kapitalistischen Wirtschaftssystems. Beide zusammen haben die Menschheit in die tiefste Krise ihrer Geschichte gestürzt

  • 27.01.2010

    »Wir werden siegen«

    Grußbotschaft von Fernando Gonzalez im Namen der »Cuban Five«