kinder

Zum Kindertag

Beilage: kinder

Beilage der Tageszeitung junge Welt vom 28.05.2008

  • In der Rushhour des Lebens

    Alle reden von der Familie, nur: Immer weniger können sie sich leisten

    In Zeiten, wo der Familie Skepsis und Beschwörungsrituale gleichermaßen zuteil werden, sieht sich das Bundesfamilienministerium zu kategorischen Imperativen veranlaßt: »Mehr Familie wagen!« heißt es im letzten Familienbericht. Daß die Geburtenraten zurückgehen und die Deutschen aussterben würden, malt man ja eh seit Ja...

    Robert Best
  • Vom Spielen

    Hast du ’ne Macke? Warum mich Gesellschaftsspiele fertig machen

    Frank Schäfer
  • Wer hat Angst vor Kaspers Freunden?

    Flugstunden auf dem Drachenrücken: In einem Berliner Problemkiez werden Kinder zu Künstlern

    Conny Gellrich
  • Die Zwergenrikscha

    Gepriesen sei der Kindersitz – der auf dem Fahrrad

    Robert Mießner
  • »Jugendhilfe ist keine Kann-Leistung, sondern eine Pflicht«

    Verwahrlosung, Vernachlässung und Tötung von Kindern: Nach der Empörung kommt der Stellenabbau – oder ist es andersherum? Über die Aufgaben der Familiensozialarbeit. Ein Gespräch mit Wilfried Nodes

    Interview: Jana Frielinghaus
  • Dann war ich Yoko Ono

    Friede, Freude, Mutterkuchen: Wie ich einmal etwas klarstellte, anstatt nur auf die Kinder aufzupassen

    Mithu M. Sanyal
  • Untaugliche Rekruten

    Eine Ausstellung im Freilichtmuseum Hagen zeigt, wie Kinder im 19. Jahrhundert in Westfalen malochen mußten. Kinderhilfswerk beleuchtet parallel Auswüchse von Kinderarbeit heute

    Melanie Stitz
  • Schweben, ringeln und sehen

    Vier wichtige Schlaftiere zum Weitererzählen

    Ambros Waibel
  • Beim Frühstück das Alphabet rülpsen

    Das Kind in dir und mir. Ein paar Tips für Eltern

    Lilly Oberhollenzer