gute nacht, g8

Not Welcome!

Beilage: gute nacht, g8

Beilage der Tageszeitung junge Welt vom 16.05.2007

  • 16.05.2007
    Gekommen, um zu bleiben: Der scheidende britische Premierministe...

    Jetzt erst recht

    Wenige Wochen vor dem G-8-Gipfel vom 6. bis 8. Juni ist die Protestbewegung gut aufgestellt. Die Großrazzia vom 9. Mai gilt als Eigentor der Behörden

  • 16.05.2007
    Oskar Lafontaine ist Vorsitzender der Fraktion »Die Linke« im Bu...

    »Wir brauchen eine neue Weltfinanzordnung«

    Die Linke unterstützt als einzige Bundestagspartei den Aufruf des Protestbündnisses gegen den G-8-Gipfel. Ein Gespräch mit Oskar Lafontaine

  • 16.05.2007
    Im November 2006 informierte sich Bundeskanzlerin Merkel vor Ort...

    Mehr »Sicherheitspolitik« als Wirtschaft

    Nachdem es der G 6 zunächst vor allem um Finanz- und Währungsfragen gegangen war, drängten auf den späteren Gipfeln bald Rüstung und geostrategische Interessen in den Vordergrund

  • 16.05.2007
    Die Raketen der Anderen: Rußlands Präsident Putin fühlt sich von...

    Gipfelstürmer

    Eine kurze Geschichte der Antiglobalisierungsproteste

  • 16.05.2007
    Januar 2007: Nicolas Sarkozy, seinerzeit Innenminister, heute Pr...

    »Das Treffen der G8 ist illegitim«

    Massenblockaden sollen Arbeit der Regierungschefs erschweren. Hilfe für Einsteiger. Gespräch mit Lea Voigt

  • 16.05.2007
    Premierminister Shinzo Abe und sein Verteidigungsminister Fumio ...

    Begrüßungskomitee auf dem Rollfeld

    Der Flughafen Rostock-Laage ist militärische Drehscheibe der NATO. Blockaden und Aktionen zur Begrüßung der G-8-Chefs am 6. Juni

  • 16.05.2007
    Daumen hoch: Alles in Ordnung im afghanischen Kandahar, findet d...

    Umfassend die Aussage verweigern

    Unter dem Titel »Was tun, wenn’s brennt« gibt der Rote Hilfe e.V. einen regelmäßig aktualisierten Ratgeber zum Umgang mit staatlicher Repression heraus. jW dokumentiert Auszüge

  • 16.05.2007
    Wolfgang Kaleck ist Rechtsanwalt und Vorsitzender des Republikan...

    »Nicht die Spur von Verdachtsmomenten«

    Anwältevereinigungen schaffen derzeit eine Infrastruktur, um im Juni von Repression betroffenen Demonstranten helfen zu können. Ein Gespräch mit Wolfgang Kaleck

  • 16.05.2007

    Pest gegen Cholera

    Mit sozialer Demagogie und rassistischer Stimmungsmache wollen sich Neonazis als die besseren Globalisierungskritiker darstellen. Von Markus Bernhardt

  • 16.05.2007

    Ohne Gewähr!

    Vorbereitungen, Aktionen, Programm