75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 13. / 14. Juli 2024, Nr. 161
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Grundrechte verteidigen, Beilage der jW vom 29.06.2024
Staat gegen junge Welt

Kostenfreier PDF-Download: jW-Extra »Grundrechte verteidigen«

Am 29. Juni erscheint unser jW-Extra »Grundrechte verteidigen«.
Von Redaktion, Verlag, Genossenschaft

Der deutsche Inlandsgeheimdienst setzt seine Instrumente gezielt zur Überwachung und Bekämpfung der jungen Welt. Redaktion und Verlag haben sich entschlossen, der staatlichen Willkür entgegenzutreten und ihren »Fall« auch mit einem jW-Extra einer größeren Öffentlichkeit bekanntzumachen, über Hintergründe zu informieren, den Vorgang politisch einzuordnen und das journalistische Selbstverständnis der jungen Welt darzustellen. Zur Durchsetzung der Pressefreiheit wird es einen langen Atem brauchen – und breite Unterstützung.

Das PDF des jW-Extra »Grundrechte verteidigen« ist über den folgenden Link für alle frei zugänglich: https://www.jungewelt.de/prozess/de/article/478526.pdf-download-jw-extra-grundrechte-verteidigen.html

Großes Kino für kleines Geld!

75 Augaben für 75 €

Leider lässt die Politik das große Kino vermissen. Anders die junge Welt! Wir liefern werktäglich aktuelle Berichterstattung und dazu tiefgründige Analysen und Hintergrundberichte. Und das zum kleinen Preis: 75 Ausgaben der gedruckten Tageszeitung junge Welt erhalten Sie mit unserem Aktionsabo für nur 75 €!

Nach Ablauf endet das Abo automatisch, Sie müssen es also nicht abbestellen!

Ähnliche:

  • Massiver Polizeischutz für Faschisten – zuvor hatten Behörden ei...
    29.06.2024

    Pressefreiheit unter Beschuss

    Kritische Berichterstattung unerwünscht: Die junge Welt wird vom Inlandsgeheimdienst bekämpft und soll mundtot gemacht werden. Redaktion und Verlag setzen sich auch juristisch zur Wehr
  • Angeblicher Beleg für »die Umsturzabsichten« der jungen Welt: Ve...
    29.06.2024

    Der Staat gegen junge Welt

    Darf der Verfassungsschutz die Arbeit einer Tageszeitung behindern? Zu grundsätzlichen Fragen der Presse- und Meinungsfreiheit verhandelt das Verwaltungsgericht in Berlin am 18. Juli 2024
  • Die Bundesregierung will die Reichweite der jungen Welt einschrä...
    05.06.2024

    Pressefreiheit vor Gericht

    junge Welt klagt gegen Geheimdienstaktivitäten. Am 18. Juli wird darüber vor dem Verwaltungsgericht Berlin verhandelt

Mehr aus: Thema