13.09.2021 / Antifa / Seite 2

In unseren Händen

Zum Tag der Erinnerung und Mahnung am Sonntag versammelten sich Hunderte Besucher vor der Berliner Volksbühne. Begründet wurde die Tradition, der Opfer des Faschismus am zweiten Septembersonntag zu gedenken, von Überlebenden der Konzentrationslager am 9. September 1945. In den vergangenen Jahren hatten sie dieses Vermächtnis in jüngere Hände gelegt. Nicht Maskenpflicht während der Pandemie ist ein Anzeichen von Demokratieabbau, sondern fehlende Solidarität – in diesem Sinne hielt die VVN-BdA die Veranstaltung ab. Im Bild zu sehen: »The Swingin’ Hermlins«. (jW)

https://www.jungewelt.de/artikel/410239.antifaschismus-in-unseren-händen.html