04.12.2019 / Feuilleton / Seite 11

Einigkeit

Thomas Gsella

A: »Ein Reicher, der das Essen teilt

mit mir und andern Armen …«

*

B: »Ich teile nicht. Dein Reicher weilt

bald selbst nicht mehr im Warmen.

Nur dickstes Fell hält Kälte fern!«

*

A: »Ein Haus macht alle wärmer.«

*

B: »Doch ohne euren Hunger wär’n

bald auch wir Satten ärmer!«

*

A: »Es gibt genug.«

*

B: »Und bei dir piept’s

Zum Edelsteinerweichen.

Nur dank euch Superarmen gibt’s …«

*

B+A: »…die Superreichen!«

https://www.jungewelt.de/artikel/368100.lyrische-hausapotheke-einigkeit.html