23.10.2019 / Ausland / Seite 2

Aufs Festland gebracht

Um die überfüllten Flüchtlingslager auf den Inseln Samos und Lesbos im Osten der Ägäis zu entlasten, hat die griechische Regierung Hunderte Migranten auf das Festland verlegt. Wie das Staatsfernsehen ERT und die Nachrichtenagentur ANA – MPA berichteten, wurden am Dienstag morgen an Bord von zwei Fähren 156 Mi­granten aus Lesbos zum größten griechischen Hafen Piräus und weitere 693 zum kleineren Hafen Eleusis (siehe Bild) in der Nähe von Athen gebracht. Auf dem Foto sind laut dpa Kinder zu sehen, die mit Rettungsdecken spielen. (dpa/jW)

https://www.jungewelt.de/artikel/365295.migration-in-griechenland-aufs-festland-gebracht.html