31.12.2018 / Feuilleton / Seite 10

Listen der Vernunft

Jahresrückblick 2018. Heute: Die besten Platten, Filme, Bücher, Theaterstücke, Comics, Fußballtrainer

Peer Schmitt et al.

Spielfilm

Ein schlimmes Jahr, eine Handvoll guter alter Bekannter, Nostalgie und ein neuer Spider-Man:

Hirokazu Koreeda: »Shoplifters – Familienbande«, Japan 2018, deutscher Kinostart: 27.12.2018

Bob Persichetti, Peter Ramsey, Rodney Rothman: »Spider-Man. Into the Spider-Verse«, USA 2018, deutscher Kinostart: 13.12.2018

Giorgos Lanthimos: »The Favourite«, Irland/GB/USA 2018, deutscher Kinostart: 24.1.2019

Sean Baker: »The Florida Project«, USA 2017, deutscher Kinostart 15.3.2018

Andrew Bujalski: »Support the Girls«, USA 2018, deutscher Kinostart: nie und nimmer

Wes Anderson: »Isle of Dogs – Ataris Reise«, BRD/USA 2018, deutscher Kinostart: 10.5.2018

Kirill Serebrennikow: »Leto«, Russland, Frankreich 2018, deutscher Kinostart: 8. 11. 2018

Christopher McQuarrie: »Mission: Impossible – Fallout«, USA/VR China/Frankreich/Norwegen 2018, deutscher Kinostart: 2.8.2018

Spike Lee: »BlacKkKlansman«, USA 2018, deutscher Kinostart: 23.8.2018

Ethan und Joel Coen: »The Ballad of Buster Scruggs«, USA 2018, Netflix

Peer Schmitt

Ausstellungen

Soul of a Nation: »Art in the Age of Black Power«, Brooklyn Museum New York, 9/2018 bis 02/2019

KP Brehmer: »Kunst ≠ Propaganda«, Neues Museum Nürnberg, 10/2018 bis 02/019

Chagall, Lissitzky, Malevich: »The Russian Avant-Garde in Vitebsk, 1918–1922«, Jewish Museum New York, 09/2018 bis 1/2019

Michel Sittow: »Estonian Painter at the Courts of Renaissance Europe«, Kumu Art Museum Tallin (Estland), 06/2018 bis 09/018

We the People: »New Art from the Collection«, Albright Knox Art Gallery New York, 10/2018 bis 06/2019

Albert Bierstadt: »Witness to a Changing West«, Gilcrease Museum Tulsa (Oklahoma), 11/2018 bis 02/2019

Narciso Argüelles: »Cultura Fronteriza«, Tulsa (Oklakoma, 12/2018 bis 1/2019

Hans Verhaegen: »Garage Neven«, Ninove (Belgien, 16./17. Juni 2018)

Die Reihenfolge drückt keine Rangfolge aus.

Jürgen Schneider

Comic

Minetaro Mochizuki: Chiisakobee. Die kleine Nachbarschaft. Vier Bände (sämtlich 2018 erschienen), Carlsen

Hugo Pratt: Corto Maltese. Band 8: Das Goldene Haus von Samarkand. Klassik-Edition in Schwarzweiß. Schreiber & Leser

Kate Evans: Rosa. Die Graphic Novel über Rosa Luxemburg. Karl-Dietz-Verlag Berlin

Emil Ferris: Am liebsten mag ich Monster. Band 1. Panini

Inio Asano: Die Zeit am Abgrund. Tokyopop

Michael Streitberg

Klassik

Mozart: Sämtliche Klaviersonaten – Alexei Lubimov, Fortepiano (Erato/Warner Classics)

Chen Xiaoyong: Imaginative Reflections – Les amis Shanghai (Col legno/Naxos)

Carl Philipp Emanuel Bach: Tangere – Alexei Lubimov, Tangentflügel (ECM/Universal Music)

Pierre Hantai, Cembalospieler, gibt nichts auf Klicks oder »Likes«, seine Aufnahmen sind verstreut, oft auf Labels erschienen, die es nicht mehr gibt. Also Youtube: »Hantai« und »Domenico Scarlatti« eingeben oder Frescobaldi oder Bach (»Wohltemperiertes Klavier« oder »Goldberg-Variationen«).

Jörg Widmann: Arche – Philharmonisches Staatsorchester Hamburg, Kent Nagano (ECM/Universal Music).

Mahler: Sinfonie Nr. 3 d-moll – Sinfonieorchester des SWR, Teodor Currentzis (auf der Website des SWR: kurzlink.de/currentzis)

Mahler: Sinfonie Nr. 3 d-moll – Düsseldorfer Symphoniker, Adam Fischer (Challenge Classics/Cavi-Music)

Mendelssohn: Sinfonien Nr. 4 A-Dur op. 90 und Nr. 5 d-moll op. 107 – NDR-Radiophilharmonie Hannover, Andrew Manze (Pentatone/Naxos)

Stefan Siegert

Theater

Karen Breece: »Auf der Straße« (Berliner Ensemble)

Hermann Schmidt-Rahmer: »Volksverräter!!« nach Henrik Ibsen (Schauspielhaus Bochum und Volksbühne Berlin)

Dennis Krauß: »Der Lebenslauf des Boxers Samson-Körner« von Bertolt Brecht (Berliner Ensemble)

Rosmarie Vogtenhuber: »Die Technik des Glücks«, Franz-Jung-Revue von Annett Gröschner, Hanna Mittelstädt und Rosmarie Vogtenhuber (Hebbel am Ufer)

René Pollesch: »Cry Baby« (Deutsches Theater Berlin)

Robert Borgmann: »Krieg« von Rainald Goetz (Berliner Ensemble)

Mateja Koleznik: »Ein Volksfeind« von Henrik Ibsen (Residenztheater München)

Michael Thalheimer: »Endstation Sehnsucht« von Tennessee Williams (Berliner Ensemble)

Christopher Rüping: »Trommeln in der Nacht« von Bertolt Brecht (Münchner Kammerspiele)

Jakob Hayner

Belletristik

Wichtig, hilfreich und gut:

Manja Präkels: Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß (Verbrecher)

Anke Stelling: Schäfchen im Trockenen (Verbrecher)

Virginie Despentes: Das Leben des Vernon Subutex 2 und 3 (Kiepenheuer & Witsch)

Helene Hegemann: Bungalow (Hanser)

Lisa Halliday: Asymmetrie (Hanser)

Überschätzt:

Inger-Maria Mahlke: Archipel (Berlin-Verlag)

Lucy Fricke: Töchter (Berlin-Verlag)

Juli Zeh: Neujahr (Luchterhand)

Terézia Mora: Die Liebe unter Aliens (Luchterhand) – von 2016, auf der Liste wegen Georg-Büchner-Preis

Esther Kinsky: Hain. Geländeroman (Suhrkamp)

René Hamann

Sachbuch

Tom Segev: David Ben Gurion. Ein Staat um jeden Preis (Siedler)

Ronald Weber: Peter Hacks. Leben und Werk (Eulenspiegel-Verlag)

Eckhard Henscheid: Aus dem Leben der Heiligen. Neue Legenden (Büro-Wilhelm-Verlag)

Jörg Schröder erzählt Ernst Herhaus: Siegfried (März bei Schöffling & Co.)

Deniz Yücel: Wir sind ja nicht zum Spaß hier (Edition Nautilus)

Michael Sontheimer/Peter Wensierski: Berlin – Stadt der Revolte (Chr.-Links-Verlag)

Dietmar Dath: Karl Marx (Reclam)

Luise Meier: MRX Maschine (Matthes & Seitz)

Andreas Guski: Dostojewskij – Genie und Spieler (C. H. Beck)

Michael Angele: Schirrmacher. Ein Portrait (Aufbau)

jW

-Sonderpreis:

Wolfgang Pohrt: Werke (Edition Tiamat)

Peter Merg

Fußballtrainer

Jenseits von allem:

Pep Guardiola (Manchester City) und Marcelo Gallardo (River Plate)

Diesseits die besten:

Mauricio Pochettino (Tottenham Hotspur)

Erik ten Hag (Ajax Amsterdam)

Bruno Génésio (Olympique Lyon)

Marcelo Bielsa (Leeds United)

Markus Anfang (Holstein Kiel und 1. FC Köln)

Pablo Machín (Girona FC und FC Sevilla)

Quique Setién (Real Betis Sevilla)

Maurizio Sarri (SSC Neapel und FC Chelsea)

Unai Emery (Paris Saint-Germain und FC Arsenal)

jW-Sonderpreis:

Christian Tietz (HSV)

Peter Merg

https://www.jungewelt.de/artikel/346352.jahresrückblick-listen-der-vernunft.html