09.11.2018 / Sport / Seite 16

Zebras unter ferner liefen

Jens Walter

Am Samstag abend nicht live im frei empfänglichen Fernsehen: das Spitzenspiel der Fußballbundesliga zwischen Borussia Dortmund und Bayern München. Dafür irgendwann im Februar frei empfänglich: die Achtelfinalbegegnungen im DFB-Pokal zwischen Hertha BSC und besagten Bayern (Mi., 6.2.2019) sowie dem BVB und Bremen (am Di. davor). Außerdem läuft nächsten Dienstag das Länderspiel der Damen zwischen Deutschland und Spanien ab 16 Uhr (hihi, geile Uhrzeit) im ZDF.

Warum jetzt diese Aufzählung? Weil man sich am Samstag abend wieder in seine verrauchte Lieblingsfußballkneipe setzen muss, die dazu noch mit all den Eventguckern vollbesetzt sein wird, die immer nur da sind, wenn es wirklich wichtig wird, während sich unsereins auch bei Dresden – HSV an einem nebligen Dienstagabend hinbewegt. Und am Ende alles nur »des frühen Bieres« wegen, das man ja sonst vielleicht nicht trinkt.

Statt: das Spiel eben zu Hause zu gucken. Denn wer hat schon einen Sky-Zugang? Oder blickt überhaupt noch durch in der allgemeinen Unübersichtlichkeit? Hier Sky, dort ARD und ZDF, irgend etwas läuft ja auch immer mit dem Lehmann auf RTL, oder bei »ran« auf Sat.1, oder sind die jetzt doch bei Sport 1? Was wurde eigentlich aus dem DSF? Was zur Hölle soll dieses Dazn sein, und ist der Eurosport-Player so was wie der Windows Media Player von Microsoft?

Es gibt ja wirkliche Obskuritäten inzwischen, was Fußball im Fernsehen betrifft. Die Dritten zeigen gern mal Spitzenspiele der 3. Liga, das kommt einem ja noch logisch vor. Aber wieso laufen auf Sport 1 so seltsame Regionalligaspiele wie Wattenscheid gegen Viktoria Köln? Und wer guckt ernsthaft die MLS, die seniorenhafte Profiliga aus den USA, bei Eurosport?

Immerhin, der DFB-Pokal läuft noch bei den Öffentlich-Rechtlichen. Die zeigen dann zwar immer Bayern, egal, welche Schlagerpartien sonst noch so steigen. Aber im Achtelfinale hatten ARD und ZDF Losglück: Die Partien stellten sich quasi von selbst auf. Und MSV Duisburg – SC Paderborn will dann doch niemand sehen. Oder?

https://www.jungewelt.de/artikel/343264.fußball-zebras-unter-ferner-liefen.html