75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 25. Januar 2022, Nr. 20
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 02.01.2008, Seite 1 / Ausland

Wahl in Pakistan wird verschoben

Islamabad. Angesichts der gewaltsamen Ausschreitungen nach dem Mord an der Oppositionspolitikerin Benazir Bhutto sind in Pakistan die Parlamentswahlen verschoben worden. Der genaue Termin soll am Mittwoch bekanntgegeben werden, teilte Kanwar Dilshad von der Wahlkommission in Islamabad am Dienstag mit. Ursprünglich sollten die Parlamentswahlen am 8. Januar stattfinden. Bei landesweiten Unruhen wurden in den vergangenen Tagen in Pakistan etwa 60 Menschen getötet.

Die Verschiebung des Wahltermins sei nach Beratungen mit den Parteien beschlossen worden, erklärte Dilshad. »Es scheint unmöglich, Wahlen am 8. Januar abzuhalten«, sagte er weiter. Für den neuen Termin wurde nach seinen Angaben ein Tag im heiligen islamischen Monat Moharram erwogen. Moharram beginnt am 10. Januar und endet am 8. Februar. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland