75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 9. Dezember 2021, Nr. 287
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 30.08.2007, Seite 2 / Ausland

Al-Sadr-Miliz will Angriffe einstellen

Bagdad. Einen Tag nach der Auflösung eines schiitischen Pilgerfestes in Kerbela hat der radikale Geistliche Muktada Al Sadr einen sechsmonatigen Verzicht auf Angriffe gegen US-Truppen erklärt. Die Mahdi-Miliz werde in dieser Zeit neu organisiert, sagte am Mittwoch ein Berater Al Sadrs im irakischen Staatsfernsehen. Al Sadr ließ am Mittwoch außerdem Berichte zurückweisen, wonach seine Miliz an den Kämpfen in Kerbela beteiligt gewesen sei. Er forderte eine unabhängige Untersuchung und rief die Anhänger seiner schiitischen Partei zur Zusammenarbeit mit den Behörden auf, um die Lage zu beruhigen. Bei den Zusammenstößen kamen am Montag und Dienstag mindestens 52 Menschen ums Leben, rund 300 wurden verletzt. (AP/jW)