1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 12. / 13. Juni 2021, Nr. 134
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 19.07.2007, Seite 13 / Feuilleton

Zoo aufessen

In Zoos arbeiten nicht nur Vegetarier. Mitarbeiter des Zooparks Erfurt haben in den vergangenen Jahren mehrere Zootiere, unter anderem aus dem Rotwildgehege, ohne Genehmigung geschlachtet und aufgegessen bzw. verkauft. Das sei bei Personalgesprächen nach einer Prüfung des Rechnungsprüfungsamtes herausgekommen, teilte die Stadt am Mittwoch mit. Die Tiere wurden mit einem Bolzenschußgerät getötet. Der Oberbürgermeister der Stadt Erfurt, Andreas Bausewein (SPD), stellte Strafanzeige.

(ddp/jW)

Mehr aus: Feuilleton