Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 01.06.2007, Seite 5 / Inland

Energieriese E.on erfreut Aktionäre

Düsseldorf. Nach dem Scheitern seiner Übernahmepläne für den spanischen Energieversorger Endesa will E.on in den nächsten Jahren rund 60 Milliarden Euro investieren. Das Geld solle unter anderem in den Bau von Kraftwerken, den Ausbau erneuerbarer Energien sowie in Zukäufe fließen, erklärte das Unternehmen am Donnerstag in Düsseldorf. Profitieren sollen davon die Aktionäre: Die Dividende soll bis zum Ende des Jahrzehnts pro Jahr durchschnittlich um zehn bis 20 Prozent steigen. Die Anteilseigner konnten sich zudem über die Ankündigung des Unternehmens freuen, bis Ende kommenden Jahres rund zehn Prozent der eigenen Aktien zurückzukaufen. (AFP/jW)