Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 01.06.2007, Seite 6 / Ausland

Cindy Sheehan gibt auf

Washington. Die US-Soldatenmutter und Kriegsgegnerin Cindy Sheehan gibt ihren öffentlichen Protest gegen den Irak-Krieg auf. Sie wolle nicht länger »das ›Gesicht‹ der amerikanischen Antikriegsbewegung« sein, schrieb Sheehan in einem Blog-Eintrag im Internet am Montag (Ortszeit). »Dies ist mein Kündigungsschreiben.« Sie sei am Morgen zu der niederschmetternden Erkenntnis gelangt, daß ihr Sohn Casey »tatsächlich für nichts« gestorben sei. Ihr Sohn sei für ein Land gestorben, »dem es wichtiger ist, wer der nächste »Superstar« wird, als wie viele Menschen in den kommenden Monaten sterben werden« .

(AFP/jW)