Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 14.05.2007, Seite 5 / Inland

Goldene Kakerlake für PDS-Senatorin

Berlin. Antirassistische Gruppen wollen Berlins Sozialsenatorin Heidi-Knake Werner am heutigen Montag die »Goldenen Kakerlake« verleihen. Die Initiatoren machen die Linkspartei-Politikerin für eine neuerliche Verordnung verantwortlich, mit der von Abschiebung bedrohte Migranten und Flüchlinge in das Ausreisezentrum in der Motardstraße in Spandau zwangseingewiesen werden können. Laut einer Erklärung sei trotz des Linkspartei-SPD-Senats auch in Berlin die »Schikane durch die Ämter, Zwangsverpflegung, die Verweigerung von Bargeld und Isolation im Industriegebiet« üblich, um Migranten zur »freiwilligen« Ausreise zu zwingen. Die Verleihung soll um 17 Uhr vor der Sozialverwaltung, in der Oranienstraße 106 in Berlin-Kreuzberg stattfinden. (jW)