Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 14.05.2007, Seite 16 / Sport

Eishockey: Konjez

Moskau. Rußland hat bei der Eishockey-WM den Einzug ins Finale vermasselt. Im Halbfinale setzte sich Finnland in der Verlängerung 2:1 (1:1, 0:0, 0:0, 1:0) gegen die zuvor ungeschlagene Mannschaft von Wjatscheslaw Bykow durch. Damit verhinderte das Team Suomi ein mögliches Traumfinale zwischen den Rekordweltmeistern Kanada und Rußland. Die Sbornaja ging durch Jewgeni Malkin (9.) in Führung. Vier Minuten später glich Jukka Hentunen (13.) aus. Trotz guter Chancen auf beiden Seiten ging das Spiel in die Verlängerung. Nach 5:40 Minuten gelang NHL-Profi Mikko Koivu die Entscheidung. (sid/jW)