Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 24.04.2007, Seite 4 / Inland

Hamburg: Mehr Neonazi-Straftaten

Hamburg. Die Zahl der rechtsextremistischen Straftaten in Hamburg ist auf den höchsten Stand seit dem Jahr 2001 gestiegen. Im vergangenen Jahr wurden 400 derartige Delikte verzeichnet, wie der Leiter des Landesamtes für Verfassungsschutz, Heino Vahldieck, am Montag bei der Vorstellung des Jahresberichtes seiner Behörde mitteilte. Das sind 40 Prozent mehr als 2005. Vor allem Propagandadelikte hätten deutlich zugenommen. Es gab aber auch deutlich mehr Gewalttaten.

(AP/jW)