Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 29. Juni 2022, Nr. 148
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 02.11.2006, Seite 16 / Sport

Bahnradsport: Oldies but Goldies

Dortmund. Erik Zabel (36) und Bruno Risi (38) feierten beim 65. Dortmunder Sechstagerennen einen Start-Ziel-Sieg. Im Vorjahr hatte Zabel noch an der Seite von Rolf Aldag vor Risi und Kurt Betschart triumphiert. Nach Saisonende wurden beide Paarungen gesprengt. Aldag ist mittlerweile Sportdirektor von T-Mobile. Auch Betschart beendete nach dem Weltrekord von 35 gemeinsamen Siegen mit Risi seine Karriere. Was das neue Traumpaar Zabel/Risi in der Westfalenhalle ablieferte, sah laut Zabel »leichter aus, als es in Wirklichkeit war«. Mit zwei Runden Rückstand belegten Guido Fulst (Berlin) und Leif Lampater (Schwaikheim) Rang zwei. Ab 9. November treffen Zabel/Risi in München auf das zweite neue Star-Duo der Saison, die Italiener Paolo Bettini und Marco Villa.

(sid/jW)

Mehr aus: Sport

Drei Wochen lang gratis junge Welt lesen: das Probeabo. Aufklärung statt Propaganda!
Das Probeabo endet automatisch, muss nicht abbestellt werden.