75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 30. November 2021, Nr. 279
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 24.06.2006, Seite 1 / Ausland

Ausgangssperre in Bagdad

Baakuba/Basra. Bei der Explosion einer Bombe vor einer sunnitischen Moschee in der Ortschaft Hibhib nördlich von Bagdad sind am Freitag zwölf Menschen ums Leben gekommen. 20 Menschen wurden nach Polizeiangaben nach dem Freitagsgebet verletzt. Bei einem Selbstmordanschlag in der süd­­­­ ira­k­­ischen Stadt Basra starben der Polizei zufolge zehn Menschen, 18 erlitten Verletzungen. Ein mit Sprengstoff präpariertes Fahrzeug explodierte in der Nähe einer Tankstelle im Zentrum der mehrheitlich von Schiiten bewohnten Stadt.

In Bagdad verhängten die Behörden am Freitag überraschend eine Ausgangssperre, die von 14.00 Uhr Ortszeit bis Samstag 06.00 Uhr Ortszeit gelten sollte. Gründe dafür wurden nicht genannt. Seit gut einer Woche gilt in Bagdad bereits eine nächtliche Ausgangssperre.(AFP/jW)