75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Januar 2022, Nr. 12
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 18.04.2006, Seite 13 / Feuilleton

Jackson bald beatlesfrei

Michael Jackson ist offenbar derart verschuldet, daß er seine Zweitverwertungs-Rechte an etlichen Beatles-Songs verkaufen muß. Um einen Bankrott abzuwehren, habe sich der Sänger zu dem Schritt entschlossen, berichtete die New York Times. Demnach will Jackson mit der Fortress Investment Group ein Umschuldungsabkommen schließen, um einer Insolvenz zu entgehen. Die Fortress Group habe dem Pop-Idol einen neuen Kredit in Höhe von 300 Millionen Dollar sowie eine Senkung fälliger Zinsen zugesichert. Die Beatles-Songs sind Bestandteil eines Musikrechtekatalogs im Wert von insgesamt einer Milliarde Dollar, den Michael Jackson an den Unterhaltungsriesen Sony veräußern will. Erst im März hatte der frühere King of Pop seine legendäre »Neverland«-Ranch in Kalifornien schließen müssen.

(AFP/jW)

Mehr aus: Feuilleton