75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 22. / 23. Januar 2022, Nr. 18
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 30.03.2006, Seite 1 / Ausland

Proteste gegen CPE gehen weiter

Paris. Nach den erneuten Massenprotesten vom Dienstag, bei denen Millionen Franzosen gegen die geplante Abschaffung des Kündigungsschutzes für junge Leute unter 26 demonstrierten, wollen die Gewerkschaften den Druck auf die Regierung nicht vermindern. Die CGT rief für den heutigen Donnerstag und für Freitag zu Arbeitsniederlegungen im öffentlichen Dienst auf. An vielen Schulen und Universitäten, wurde auch am Mittwoch gestreikt. Studenten der Universität von Tours in Zentralfrankreich sperrten die Autobahn A10. Für Anfang April wird von den großen Gewerkschaftsverbänden ein erneuter Generalstreik ins Auge gefaßt.

Für heute wird das Urteil des Verfassungsrates erwartet, der von den linken Oppositionsparteien mit der verfassungsrechtlichen Prüfung des Erstanstellungsvertrags CPE beauftragt worden war. Aus dem Elysée-Palast kam am Mittwoch die Ankündigung, daß sich Präsident Jaques Chirac »in den nächsten Tagen« zu der Frage äußern wird. (jW)