Gegründet 1947 Mittwoch, 24. April 2024, Nr. 96
Die junge Welt wird von 2767 GenossInnen herausgegeben
Online Extra
11.08.2023, 19:51:07 / Kapital & Arbeit

Huawei trotzt US-Sanktionen mit Wachstum

Huawei_77520828.jpg

Shenzhen. Der chinesische Technologiekonzern Huawei hat seinen Umsatz trotz starker Behinderungen durch US-Sanktionen ausbauen können. In der ersten Jahreshälfte 2023 verzeichnete das Unternehmen ein Umsatzwachstum von 3,1 Prozent. Die Einnahmen stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 310,9 Milliarden Yuan (39 Milliarden Euro), teilte der Technologieriese mit Sitz in Shenzhen am Freitag mit. Die Nettogewinnmarge gab Huawei mit 15 Prozent an, woraus sich ein Gewinn von 46,6 Milliarden Yuan ergibt.

Die US-Regierung hatte Huawei 2019 unter dem damaligen Präsidenten Donald Trump mit Sanktionen belegt, die auch von der Regierung von Joseph Biden nicht zurückgenommen wurden. Dadurch kann Huawei beispielsweise in seinen Smartphones keine Chipsets verwenden, die den modernen Mobilfunkstandard 5G unterstützen. Huawei-Smartphones verfügen auch nicht über die Systemdienste von Google, was zumindest auf den westlichen Märkten ein Handicap bedeutet. (dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit