Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 29. September 2022, Nr. 227
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 20.08.2022, Seite 12 / Aktion
Einmalige Gelegenheit

Beim Schopfe packen

Die ist auf dem Pressefest der vor Ort und kann dort abonniert werden
Von Kommunikation & Aktion
D22D0430jWVerteilung151212.jpg
Verteilaktion der jungen Welt im Berliner Wedding

Gute Vorsätze und deren Umsetzung sind der Erfahrung nach zwei paar Schuhe. So ist der Abschluss eines Abonnements der Tageszeitung junge Welt – in welcher Form auch immer – ein sehr guter Vorsatz. Die Berichterstattung über soziale Proteste aus der Perspektive der Unterdrückten und Ausgebeuteten gibt es in deutschsprachigen Tageszeitungen so kein zweites Mal. Die regelmäßige Behandlung von marxistischen Theorien und auch die Einordnung des Weltgeschehens unter den Gesichtspunkten dieser Wissenschaft, das macht den Kauf für Interessierte so wertvoll. Nicht zu vergessen die solidarische Berichterstattung über fortschrittliche Kräfte in Lateinamerika.

Dem Vorhaben, diese unabhängige Berichterstattung zu finanzieren und damit Teil einer Gemeinschaft von Leserinnen und Lesern zu werden, können viele Hindernisse im Wege stehen. Der nebenstehende Coupon für ein befristetes Aktionsabo, womit Sie 75 Ausgaben für 75 Euro nach Hause gesendet bekommen, geht beispielsweise bei der immer teureren (und immer unzuverlässigeren) Post verloren; unter enormem Arbeitsdruck wird das Telefonkabel angebaggert, die Abohotline (030 / 53 63 55 80) ist nicht erreichbar; oder der Rechner stürzt kurz vor der Bestellbestätigung des Onlineformulars unter jungewelt.de/sommerabo ab. Es gibt viele Hindernisse. Aber sie lassen sich überwinden!

Auf dem Pressefest der UZ am 27. und 28. August in Berlin haben Sie nun die Gelegenheit, das Schöne mit dem Nützlichen zu verbinden. Lauschen Sie der dargebotenen Musik von Banda Bassotti oder den Zöllnern mit einem guten Wein aus unserer Lenin-Bar, folgen Sie den Debatten der Arbeiterjugend im SDAJ-Pavillon, oder genießen Sie die Wendungen des Bühnenstücks »Orpheus in der Unterwelt« im Kino Babylon. Nebenbei können Sie an einem unserer Stände, in der Maigalerie, im neu eröffneten jW-Laden oder auf der Terrasse ein kostenloses Probeabo oder ein längeres Aktionsabo abschließen. Wenn Sie sich sicher sind, sich längerfristig für die junge Welt entscheiden zu wollen, stehen Ihnen natürlich auch ein Abo der gedruckten Zeitung oder der Onlineausgabe – am besten in der Kombination beider – offen. Wofür Sie sich auch entscheiden: Unsere Kolleginnen und Kollegen helfen Ihnen gerne dabei, Ihre guten Vorsätze zu verwirklichen, die junge Welt zu abonnieren.

Onlineformular für das Aktionsabo unter jungewelt.de/sommerabo. Es kann auch telefonisch bestellt werden unter 030 / 53 63 55 80

Drei Wochen kostenlos lesen

Die Tageszeitung junge Welt stört die Herrschenden bei der Verbreitung ihrer Propaganda. Sie bezieht eine aufklärerische Position ohne Besserwisserei und wirkt durch Argumente, Qualität, Unterhaltsamkeit und Biss.

Überprüfen Sie es jetzt und testen die junge Welt drei Wochen lang (im europäischen Ausland zwei Wochen) kostenlos. Danach ist Schluss, das Probeabo endet automatisch.

Mehr aus: Aktion