Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Online Extra
09.03.2022, 18:19:51 / Medien

RT in Frankfreich zieht gegen Sendeverbot vor EU-Gericht

RT_Hauptsitz_in_Mosk_68746658.jpg
Wehrt sich gegen die Sendesperre: RT

Luxemburg. Gegen die gegen ihn verhängten Sanktionen geht der russische Auslandssender RT (ehemals Russia Today) in Frankreich vor dem Gericht der EU (EuG) in Luxemburg vor. Das Gericht veröffentlichte den Eingang der Klage bereits am Dienstag abend im Kurzbotschaftendienst Twitter. Die EU hatte russischen Staatsmedien verboten, sowohl im Fernsehen als auch im Internet ihre Inhalte zu verbreiten. Die Entscheidung betraf RT und Sputnik sowie deren Inhalte auf Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch. Vor dem EuG wird es um den französischsprachigen Ableger gehen. (AFP/jW)

Mehr aus: Medien