75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 20. Januar 2022, Nr. 16
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Online Extra
14.01.2022, 18:51:12 / Sport

Betrugsskandal im belgischen Fußball

Schon seit 2018 wird in Belgien gegen hohe Funktionäre ermittelt
Schon seit 2018 wird in Belgien gegen hohe Funktionäre ermittelt. (Logo der Zentrale der Belgischen Fußball-Union in Brüssel, 17.10.2018)

Brüssel. Der belgische Fußball wird von einem möglichen Betrugsskandal erschüttert. Die Bundesstaatsanwaltschaft kündigte am Freitag an, 57 Verdächtige anklagen zu wollen, wie die Nachrichtenagentur Belga und andere Medien berichteten. 56 Menschen und eine Gesellschaft werden demnach unter anderem des Betrugs, der Geldwäsche, der Spielmanipulation sowie der Mitgliedschaft in einer kriminellen Organisation verdächtigt. Unter den Verdächtigen sind der Tageszeitung Dernière Heure/Les Sports zufolge unter anderem Funktionäre mehrerer belgischer Top-Proficlubs, Berater und Schiedsrichter.

Bereits Ende 2018 hatte die belgische Polizei mehrere Hausdurchsuchungen im Zusammenhang mit den Ermittlungen zu den Vorfällen durchgeführt. Einer der Hauptverdächtigen ist der Spielervermittler Dejan Veljkovic, der mittlerweile als Kronzeuge in dem Fall fungiert. (dpa/jW)