75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 20. Januar 2022, Nr. 16
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 25.09.2021, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Chinesische Zentralbank: Kryptowährung illegal

Beijing. Viele Digitalwährungen wie der Bitcoin sind am Freitag abgesackt. Auslöser war eine Mitteilung der chinesischen Zentralbank, die sich abermals kritisch zu den Spekulationsobjekten äußerte. Alle Transaktionen in Verbindung mit Kryptowährungen seien illegal, heißt es in einer Mitteilung der People’s Bank of China. Nicht erlaubt seien auch ausländische Onlinedienste, die Chinesen den Zugriff auf Digitalwährungen ermöglichten. Zahlreiche Kryptowährungen wie Bitcoin, Ether- oder Dogecoin gaben nach Bekanntwerden der Mitteilung im Kurs deutlich nach. Der Bitcoin-Kurs fiel etwa um 2.000 Dollar auf knapp 43.000 Dollar. (dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit