3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. Juli 2021, Nr. 169
Die junge Welt wird von 2567 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Online Extra
15.12.2020, 18:38:45 / Ausland

Italien 2020: Zahl der Toten wie im Zweiten Weltkrieg

In der Friedhofskirche der norditalienischen Gemeinde Serravalle
In der Friedhofskirche der norditalienischen Gemeinde Serravalle Scrivia reiht sich ein Sarg an den anderen (23. März)

Rom. Italien könnte in diesem Jahr so viele Tote verzeichnen wie seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr. »Dieses Jahr werden wir leider mit leichtem die Grenze von insgesamt 700.000 Toten übertreffen«, sagte der Präsident der italienischen Statistikbehörde Istat, Gian Carlo Blangiardo, am Dienstag im Fernsehsender Rai 3. Das sei ein besorgniserregender Wert, denn zuletzt hätte Italien diese Zahlen im Jahr 1944 erreicht.

Italien wurde hart von der Coronapandemie getroffen. Die Gesundheitsbehörden verzeichneten bislang rund 1,86 Millionen Coronainfektionen und mindestens 65.000 Menschen, die mit einer Infektion gestorben waren. Am selben Tag veröffentlichte Istat auch neue Zahlen zur italienischen Bevölkerung. Für den 31. Dezember dieses Jahres erwarteten die Statistiker eine Zahl von rund 59,6 Millionen Bürgern in Italien und damit etwa 175.000 weniger als ein Jahr zuvor. Die italienische Bevölkerung wird den Daten der Behörde zufolge zudem immer älter. Das Durchschnittsalter stieg von 43 (2011) auf nun 45 Jahre. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland

Marx für alle! 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!