Gegründet 1947 Freitag, 6. Dezember 2019, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Online Extra
26.06.2019, 19:08:00 / Inland

Mehr als 24.000 »Rechtsextremisten« laut neuem Verfassungsschutzbericht

Thomas Haldenwang (l.), Präsident des Bundesamts für Verfassungs
Thomas Haldenwang (l.), Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz, und Horst Seehofer (CSU), Bundesinnenminister (15.11.2018)

Berlin. Der Verfassungsschutz geht von 24.100 »Rechtsextremisten« in der BRD aus. Das geht nach einem Bericht der Welt aus dem neuen Verfassungsschutzbericht für das Jahr 2018 hervor, den Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) und der Chef des Bundesamts für Verfassungsschutz, Thomas Haldenwang, an diesem Donnerstag vorstellen wollen. Für 2017 war der Inlandsgeheimdienst von 100 extrem Rechten weniger ausgegangen. 12.700 Neonazis gelten dem Bericht zufolge als »gewaltorientiert«. Diese Zahl ist im Vergleich zum Jahr 2017 konstant geblieben. (dpa/jW)