1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 10. Mai 2021, Nr. 107
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 18.06.2019, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Bayer schreibt Monsanto-Kritiker an

Leverkusen. Auf den vom US-Konzern Monsanto erstellten Listen mit Namen von Kritikern sind laut dem Mutterkonzern Bayer rund 600 Namen aus Deutschland und Frankreich aufgeführt. Wie das Unternehmen am Montag per Twitter mitteilte, hat die von Bayer beauftragte Kanzlei mittlerweile alle, die sich auf den deutschen und französischen Listen befinden, angeschrieben. Laut einem Bericht des Senders France 2 wollte Monsanto die Kritiker »erziehen«, besonders hartnäckige Gegner sogar »überwachen«. (AFP/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit

Drei Wochen gratis lesen: Das Probeabo endet automatisch.