Gegründet 1947 Dienstag, 23. April 2019, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 12.02.2019, Seite 6 / Ausland

Opposition in Serbien boykottiert Parlament

Belgrad. Das Oppositionsbündnis Allianz für Serbien (SZS) hat einen Boykott des Parlaments ausgerufen, der so lange andauern soll, bis Bedingungen für freie und faire Wahlen vorliegen würden. »Wir wollen nicht Teil einer Fassadendemokratie sein«, hieß es in einer Erklärung, die das Bündnis am Montag in Belgrad veröffentlichte. Das Bündnis SZS umfasst Parteien von links bis ganz rechts. Es wirft Präsident Aleksandar Vucic unter anderem vor, den Großteil der Medien unter seine Kontrolle gebracht zu haben. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland