Gegründet 1947 Mittwoch, 17. Juli 2019, Nr. 163
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 04.02.2019, Seite 6 / Ausland

Angriff auf Guerilla in Kolumbien

Bogotá. Die kolumbianische Armee hat nach Regierungsangaben zehn Kämpfer einer Splittergruppe der aufgelösten linken Guerilla FARC getötet. Das erklärte der kolumbianische Verteidigungsminister ­Guillermo Botero am Sonnabend. Mehrere weitere Kämpfer seien gefangengenommen worden. Die Gefechte in der Region dauerten laut Botero weiter an. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland