Aus: Ausgabe vom 08.12.2018, Seite 5 / Inland

Ausgaben für Arbeit schneller gestiegen

Wiesbaden. Die Ausgaben der Unternehmen für den Faktor Arbeit sind in der Bundesrepublik im dritten Quartal des laufenden Jahres etwas schneller gestiegen als zuletzt. Im saison- und kalenderbereinigten Vergleich legten sie zum Vorquartal um 1,0 Prozent zu, wie das Statistische Bundesamt am Freitag mitteilte. Im Vergleich zum Vorjahresquartal lagen die sogenannten Arbeitskosten rund 2,7 Prozent höher. Sie erreichten damit den höchsten Stand seit einem Jahr. In der BRD kamen die Betriebe 2017 im Durchschnitt auf 34,20 Euro pro Stunde inklusive der Sozialabgaben. Die gewerkschaftsnahe Hans-Böckler-Stiftung begrüßte den zuletzt schnelleren Anstieg. (dpa/jW)

Mehr aus: Inland