Gegründet 1947 Dienstag, 23. April 2019, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 16.08.2018, Seite 16 / Sport
Eishockey

Zurück auf Los

Garmisch-Partenkirchen. Der zehnmalige deutsche Eishockeymeister SC Riessersee unternimmt einen Neustart in der Oberliga Süd. Die Gläubiger des Traditionsklubs, der keine Lizenz mehr für die zweite Liga erhalten hatte, stimmten am Mittwoch dem Insolvenzplan zu. Die abgelaufene Finalserie der zweiten Liga hatte der SCR gegen die Bietigheim Steelers verloren. Mitte Mai hatte er sich freiwillig aus der zweithöchsten Spielklasse zurückgezogen, später aber doch seine Unterlagen eingereicht – erfolglos. Riessersee, 1927 zum ersten Mal und 1981 zum bislang letzten Mal deutscher Meister, trifft in der kommenden Saison in der dritthöchsten deutschen Spielklasse auf weitere gefallene Traditionsvereine wie die Starbulls Rosenheim und den EV Landshut. (sid/jW)

Mehr aus: Sport