Aus: Ausgabe vom 13.08.2018, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Porsche will Milliarden sparen

Stuttgart. Der Sportwagenbauer Porsche will Milliarden Euro einsparen. »Wir planen die Umsetzung eines Programms, das in den kommenden drei Jahren mehrere Milliarden Euro zum Ergebnis beiträgt«, sagte Porsche-Chef Oliver Blume im Gespräch mit Stuttgarter Zeitung und Stuttgarter Nachrichten (Samstag). Ein Großteil der insgesamt sechs Milliarden Euro soll durch Steigerung der Effizienz in Produktentwicklung und Fertigung sowie durch Senkung der Materialkosten zusammenkommen. (dpa/jW)

Das junge Welt-Sommerabo

Lesen Sie drei Monate die gedruckte Ausgabe der Tageszeitung junge Welt! Das Abo kostet 62 Euro statt 115,20 Euro und endet automatisch, muss also nicht abbestellt werden. Dazu erhalten Sie das Buch »Marx to go« aus dem Verlag Neues Leben. Dieses Angebot ist nur bestellbar bis 24. September 2018.

Mehr aus: Kapital & Arbeit
  • Südafrikas Einzelhandelsriese Shoprite spielt in Namibia seine wirtschaftliche Stärke aus. Jetzt musste der Konzern vor Widerstand zurückweichen
    Georges Hallermayer
  • Signalurteil gegen Monsanto: US-Gericht geht davon aus, dass Glyphosat Krebs verursacht