Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 18.06.2018, Seite 10 / Feuilleton
Musik

Frei wie ein Gangsta

Die im Zuge der »Echo«-Verleihung skandalisierten Textzeilen der Rapper Kollegah und Farid Bang sind nicht strafbar. Das hat eine Prüfung durch die Düsseldorfer Staatsanwaltschaft ergeben. Die Ermittlungen seien deswegen eingestellt worden, sagte ein Behördensprecher der dpa. Auch für Gangsta-Rap gelte die in der Verfassung verankerte Kunstfreiheit. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton