Gegründet 1947 Montag, 14. Oktober 2019, Nr. 238
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 18.06.2018, Seite 2 / Ausland

Keine Zeichen für nukleare Abrüstung

Stockholm. Friedensforscher sehen keine Anzeichen dafür, dass auch nur eine einzige Atommacht weltweit auf ihre Nuklearwaffen verzichten will. »Alle Staaten, die Atomwaffen besitzen, haben entweder begonnen, sie zu modernisieren, oder langfristige Programme dafür angekündigt«, sagte Shannon Kile vom Stockholmer Friedensforschungsinstitut SIPRI der Deutschen Presseagentur. »Keiner von ihnen ist bereit, für die absehbare Zukunft auf nukleare Abrüstung hinzuarbeiten.« Zugleich belegt ein am heutigen Montag veröffentlichter Bericht der Forscher, dass die Zahl der Atomsprengköpfe im vergangenen Jahr von etwa 14.465 um 470 abgenommen hat. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland