Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 15.03.2018, Seite 6 / Ausland

Verluste bei Nachwahl für US-Republikaner

Washington. Bei einer Nachwahl im US-Bundesstaat Pennsylvania hat der Kandidat der Republikanischen Partei, die mit Donald Trump den US-Staatschef stellt, am Dienstag (Ortszeit) Wählerstimmen eingebüßt. Nach Auszählung von 98 Prozent der Stimmen lagen Richard Saccone und der Bewerber der Demokratischen Partei, Conor Lamb, weniger als ein Prozent auseinander. Auch wenn der Sieger zunächst noch nicht feststand, bedeutet die Wahl einen Erfolg für die Demokraten, da die Republikaner den Wahlbezirk seit Jahren dominieren. Bei der Nachwahl ging es um einen Sitz im Repräsentantenhaus in Washington. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland