3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 6. Februar 2023, Nr. 31
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Aus: Ausgabe vom 20.09.2017, Seite 15 / Antifa

Protest gegen Missbrauch Thälmanns

Hamburg. Das Kuratorium der Gedenkstätte Ernst Thälmann e. V. wehrt sich gegen die In­strumentalisierung des 1944 von den Nazis ermordeten Kommunisten durch die AfD. Die rechte Partei hatte kürzlich in Sachsen-Anhalt ein Wahlplakat mit dem Porträt des früheren Vorsitzenden der Kommunistischen Partei Deutschlands (KPD) ausgehängt. Darauf war die Behauptung zu lesen, Thälmann würde heute AfD wählen. »Dies ist an Infamie, Beleidigung und Verunglimpfung nicht zu übertreffen«, erklärte das Kuratorium der Gedenkstätte in Hamburg am 13. September. »Wir fordern die sofortige Einstellung dieser unerhörten Wahlpropaganda!« Die AfD hatte Thälmann möglicherweise nur deshalb vereinnahmen wollen, weil er nie »antideutsch« argumentiert hatte: Auch in Gefängniskassibern kurz vor seinem Tod hatte er noch betont, sein Land zu lieben. (jW)

Mehr aus: Antifa

Startseite Probeabo