3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 30. Januar 2023, Nr. 25
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Aus: Ausgabe vom 20.09.2017, Seite 2 / Inland

Anklage zu Dresdner Anschlägen erhoben

Dresden. Knapp ein Jahr nach den Sprengstoffanschlägen auf eine Moschee und das Kongresszentrum in Dresden hat die Generalstaatsanwaltschaft Anklage wegen versuchten Mordes erhoben. Als alleiniger Täter soll sich ein 30 Jahre alter Mann verantworten, der zuvor auch als Redner beim islam- und asylrechtsfeindlichen Pegida-Bündnis in Erscheinung getreten war. Oberstaatsanwalt Wolfgang Klein ging am Dienstag davon aus, dass es sich beim Beschuldigten um einen Einzeltäter handelt. Die Anschläge waren im Vorfeld der zentralen Feier zum »Tag der Deutschen Einheit« verübt worden. Verletzt wurde niemand. (dpa/jW)

Startseite Probeabo