Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Juni 2019, Nr. 139
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 26.08.2017, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Arbeitslosigkeit in Frankreich gestiegen

Paris. Die Arbeitslosigkeit in Frankreich ist wieder deutlich angestiegen. Im Juli wuchs die Zahl der Erwerbslosen um 34.900 auf 3,52 Millionen, wie das französische Arbeitsministerium am Donnerstag abend mitteilte. Im Vergleich zum Vormonat war das ein Zuwachs um ein Prozent. Werden die französischen Überseegebiete hinzugerechnet, waren 3,78 Millionen Menschen arbeitslos gemeldet. Das Statistikamt Insee sieht hingegen seit geraumer Zeit einen Rückgang der Arbeitslosigkeit, demnach sank die Quote im zweiten Quartal auf 9,2 Prozent. Die Insee-Zahlen werden anders ermittelt als jene des Arbeitsministeriums, das wiederum keine Quote veröffentlicht. Der im Mai gewählte Staatschef Emmanuel Macron hat angekündigt, das französische Arbeitsrecht aushöhlen zu wollen. Diese Woche wurde eine letzte Beratungsrunde mit Unternehmern und Gewerkschaften abgehalten. Kommende Woche will die Regierung die Verordnungen vorstellen. (AFP/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit