Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. März 2019, Nr. 70
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 26.08.2017, Seite 6 / Ausland

Shinawatra aus ­Thailand geflohen

Bangkok. Die frühere Ministerpräsidentin Yingluck Shinawatra ist aus Thailand geflohen. Sie habe das Land verlassen, sagte ein Vertreter ihrer Partei am Freitag (Ortszeit). Zuvor hatte das Oberste Gericht einen Haftbefehl gegen Yingluck erlassen. Ihr Fernbleiben vor Gericht hatte Yinglucks Anwalt damit erklärt, dass seine Mandantin krank sei.

Yingluck ist die Schwester des früheren Regierungschefs Thaksin Shinawatra, der nach einer Verurteilung wegen Amtsmissbrauchs bereits seit Jahren im Exil lebt. Im Mai 2014 setzte das Verfassungsgericht sie ab. Kurz darauf putschte sich das Militär an die Macht. Die Generäle regieren bis heute.(dpa/AFP/jW)

Mehr aus: Ausland