Gegründet 1947 Montag, 25. März 2019, Nr. 71
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 26.08.2017, Seite 2 / Ausland

Interpol löscht »Red Notice« gegen Akhanli

Madrid. Nach Informationen von Spiegel online hat die internationale Polizeibehörde Interpol die »Red Notice« gelöscht, die in Spanien zur Inhaftierung des deutschen Schriftstellers Dogan Akhanli geführt hatte. Mit der Aufhebung des Dringlichkeitsvermerks zum internationalen Haftbefehl sei die Rechtsgrundlage entfallen, nach der die spanischen Behörden Akhanli die Ausreise verboten hatten, so das Nachrichtenportal. Das Auswärtige Amt in Berlin habe die Maßnahme von Interpol bestätigt. (jW)

Mehr aus: Ausland