75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Dezember 2021, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 22.08.2017, Seite 11 / Feuilleton

Lewis und Gregory gestorben

Am Sonntag starb der US-Komiker Jerry Lewis im Alter von 91 Jahren in Las Vegas. Das Weiße Haus würdigte ihn als »einen unserer größten Entertainer« und Wohltäter. Für den Komödianten Jim Carrey war er »ein unbestreitbares Genie, ein unfassbarer Segen, das Absolute der Komödie«.

Bereits am Samstag war der Komiker und Bürgerrechtler Dick Gregory im Alter von 84 Jahren in Washington D. C. gestorben. Er galt als einer der ersten schwarzen Komiker, der in den frühen 1960er Jahren auch vor weißem Publikum auftrat. Seine Autobiographie »Nigger« verkaufte sich zehnmillionenmal. Das Weiße Haus äußerte sich nicht zu seinem Tod, aber der Bürgerrechtler Jesse Jackson: »Er lehrte uns das Lachen. Er lehrte uns das Kämpfen. Er lehrte uns das Leben. Dick Gregory war der Gerechtigkeit verpflichtet.« (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton