75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 8. Dezember 2022, Nr. 286
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 22.08.2017, Seite 5 / Inland

Rekordeinnahmen durch Gewerbesteuer

Wiesbaden. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts vom Montag haben deutsche Gemeinden im vergangenen Jahr so hohe Steuereinnahmen bei Grundstücken und Gewerbebetrieben wie noch nie erzielt. Demnach nahmen sie 63,8 Milliarden Euro an sogenannten Realsteuern ein. Gegenüber 2015 seien dies 4,8 Milliarden Euro oder 8,2 Prozent mehr. 50,1 Milliarden Euro verdienten die Kommunen dabei mit Gewerbesteuern (plus 9,5 Prozent). »In allen Bundesländern lag das Gewerbesteueraufkommen über dem Niveau des Vorjahres«, so Klaus-Jürgen Hammer vom Statistischen Bundesamt. Maßgeblich über die Höhe der Realsteuereinnahmen entscheiden die von den Gemeinden festgesetzten Hebesätze zur Gewerbesteuer sowie zur Grundsteuer, die 2016 einen Prozentpunkt höher lagen als im Vorjahr. (dpa/jW)

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk