Gegründet 1947 Dienstag, 23. Juli 2019, Nr. 168
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 27.04.2017, Seite 2 / Ausland

Irak: Antike Stätte von IS zurückerobert

Bagdad. Regierungstreue Truppen haben nach eigenen Angaben die antike Stadt Hatra im Irak von der Terrormiliz »Islamischer Staat« (IS) zurückerobert. Nach heftigen Kämpfen sei die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Stadt »befreit« worden, erklärte die paramilitärische Gruppe Haschd Al-Schaabi am Mittwoch. Im April 2015 hatte der IS ein Video veröffentlicht, das zeigt, wie IS-Kämpfer in Hatra antike Skulpturen mit Hacken zerschlagen. Die Dschihadisten zerstören systematisch nichtislamische Kulturgüter. (AFP/jW)